Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.

Mitteilung

Der EU-Verfassungsvertrag - Kritik und Alternativen -

Internationale Konferenz

Juni 2007 Am Samstag, den 23.06.2007, und Sonntag, den 24.06.2007, fand in Hannover eine Internationale Konferenz zum Thema EU-Verfassung statt.

Am Samstag, den 23.06.2007, und Sonntag, den 24.06.2007, fand in Hannover eine Internationale Konferenz zum Thema EU-Verfassung statt.


Unter http://www.ejdm.eu/Dokumentation%20Hannover%202007-06.pdf kann ein Dokumentation der verfügbaren Vorträge heruntergeladen werden.





Das Programm:


Freitag, 22.06.2007:

20.00 Uhr Gelegenheit zum gemeinsamen Abendessen


Samstag, 23.06.2007


10.00 Uhr:    Prof. Andreas Fisahn (Universität Bielefeld)

                        Eröffnung der Konferenz und Begrüßung

10.15 Uhr:    PD. Dr. Alex Demirovic (wiss. Beirat Attac Deutschland)

                        Maßstäbe an eine Verfassung

10.45 Uhr:    Diskussion


                        Ein „Non“ – zwei Positionen aus Attac Frankreich

11.15 Uhr:    Prof. Bernard Cassen (Ehrenpräs. Attac Frankreich)

                        Brauchen wir eine EU-Verfassung? Non!

11.45 Uhr:    Pierre Khalfa (wiss. Beirat Attac Frankreich)

                        Brauchen wir eine EU-Verfassung Oui!

12.15 Uhr:    Diskussion

13.00 Uhr:    Mittagspause

14.00 Uhr:    Raoul Marc Jennar (Urfig)

                        EU-Institutionen und Demokratie

14.30 Uhr:    Diskussion

15.00 Uhr:    vier parallele Veranstaltungen

                     Tobias Pflüger (MdEP)

                        EU-Verfassung und Frieden

                     Prof. Dorothee Bohle (Universität Budapest)

                        EU-Osterweiterung

                     Claire Rodier (GISTI)

                        EU-Verfassung und Migration

                     Lars Niggemeyer (Memorandum-Gruppe)

                        30-Stunden-Woche für Europa

16.00 Uhr:    Kaffeepause

16.30 Uhr:    Anne Karrass (Attac Deutschland)

                        Neoliberalismus im Verfassungsrang?

                            Wirtschaftspolitische Vorgaben der EU-Verfassung

17.00 Uhr:    Prof. Frank Deppe (Universität Marburg)

                        EU-Verfassung und Sozialpolitik

17.30 Uhr:    Diskussion

18.00 Uhr:    Ende

20.00 Uhr:    Gelegenheit zum gemeinsamen Abendessen


Sonntag, 24.06.2007


Die Diskussion zur EU-Verfassung nach dem Non/Nee:

10.00 Uhr:    Julien Lusson (Attac France)

                        Die Debatte in Frankreich

10.20 Uhr:    Prof. Bill Bowring (Universität London)

                        Die Debatte in Großbritannien

10.40 Uhr:    Christian Felber (Attac Österreich)

                        Die Debatte in Österreich

11.00 Uhr:    Willem Bos (Attac Niederlande)

                        Die Debatte in den Niederlanden

11.20 Uhr:    Diskussion

12.00 Uhr:    Mittagspause

13.00 Uhr:    Sven Giegold (Attac Deutschland), Christian Felber, Julien Lusson

                        Antworten auf Merkels Fahrplan für die EU-Verfassung

13.45 Uhr:    Diskussion

14.15 Uhr:    Prof. Andreas Fisahn

                        Verabschiedung

14.30 Uhr:    Ende der Konferenz



Veranstalter:

Lehrstuhl Prof. A. Fisahn, Universität Bielefeld, Fakultät für Rechtswissenschaft, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Umwelt- und Technikrecht, Rechtstheorie,

in Kooperation mit dem wissenschaftlichen Beirat Attac Deutschland,

unterstützt von

Europäische Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt (EDJM)

Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ)

Neuen Richtervereinigung (NRV)



TeilnehmerInnenbeitrag:

regulär: 20 EUR

ermäßigt: 10 EUR

Soli: 30 EUR

Zu zahlen an:    Andreas Fisahn

                            Frankfurter Sparkasse

                            Kto-Nr.: 1254623920

                            BLZ: 500 50 222



Anmeldung:

schriftlich oder per e-mail  an folgende Adresse


                            Lehrstuhl Prof. A. Fisahn

                            Universität Bielefeld

                            FB Rechtswissenschaft

                            Postfach 100131

                            33501 Bielefeld


                            e-mail:

                            ina.lehmann@uni-bielefeld.de

Nachrichten Archiv