Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.

Mitteilung

Hans-Litten-Preis 2014 an Selçuk KOZAĞAÇLI als Präsident des ÇHD

Hans-Litten-Preisverleihung 2014 an
Selçuk KOZAĞAÇLI als Präsident des ÇHD
am 17.05.2014, 14.00 - 19.00 Uhr
im Hans-Litten-Haus, 7. Etage, Littenstr. 9, 10179 Berlin,
Vortragssaal der Bundesrechtsanwaltskammer

 „Die revolutionäre Karriere führt nicht über Bankette und Ehrentitel, über interessante Forschungen und Professorengehälter, sondern über Elend, Schande, Undankbarkeit, Zuchthaus ins Ungewisse,das nur ein fast übermenschlicher Glaube erhellt. Von bloß begabten Leuten wird sie daher selten eingeschlagen.“

Aus: Max Horkheimer, Notizen 1950 bis 1960 und Dämmerung - Notizen in Deutschland. Herausgegeben von Werner Brede, Einleitung von Alfred Schmidt, S. Fischer Verlag 1974 Der darin enthaltene Text „Dämmerung“ wurde von Max Horkheimer unter dem Pseudonym Heinrich Regius vom Verlag Oprecht und Helbling in Zürich1934 veröffentlicht.


1. Begrüßung und Grußwort
Rechtsanwalt Dr. Marcus Mollnau, Präsident der Rechtsanwaltskammer Berlin

2. Eröffnung der Konferenz

Rechtsanwalt Dieter Hummel, Vorsitzender der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen

3. Politische Strafverfahren gegen Anwält_innen in der Türkei

Prozessberichte

  • KCK-Verfahren, Diyarbakir u. Istanbuler Anwaltskammerprozess - Berichterstatter Rechtsanwalt Bernd Häusler, Vizepräsident und Menschenrechtsbeauftragter der RAK Berlin
  • KCK-Verfahren, Istanbul - Berichterstatterin Rechtsanwältin Gilda Schönberg, Vorstandsmitglied der Vereinigung der Berliner Strafverteidiger e. V
  • ÇHD-Verfahren, Istanbul - Berichterstatter Rechtsanwalt Thomas Schmidt, Generalsekretär der Europäischen Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt e. V. (EJDM)                              

Diskussion

4. Der Antiterrorstaat - der Ausnahmezustand als Regel - die Abschaffung des Rechtsstaats
Referent: Prof. Dr. Lieven de Cauter
, Katholieke Universiteit Leuven

Diskussion
 
 K a f f e e p a u s e
 
5. Verleihung des Hans-Litten-Preises 2014 an Selçuk KOZAĞAÇLI, ÇHD
Prolog: Rechtsanwalt Dieter Hummel, Vorsitzender der Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen
Laudatio: Prof. Dr. Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte

6. Das Recht auf Widerstand - die Rolle von progressiven Jurist_innen
Rechtsanwalt Münip Ermis, Vizepräsident des ÇHD


Musikalische Umrahmung: Klezmer-Ensemble Forszpil aus Berlin


Veranstalter: Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ) in Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskammer Berlin und der Europäischen Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt (EJDM)

Organisatorische Hinweise: Wegen der begrenzten Platzzahl wird um rechtzeitige vorherige schriftliche Anmeldung per EMail an mail@vdj.de bis zum 10.05.2014 gebeten.

Das Hans-Litten-Haus in der Littenstr. 9 in Berlin befindet sich in der Nähe der Haltestelle "Klosterstraße" der U 2.
Lageplan: www.rak-berlin.de/site/DE/int/kontakt/lageplan/container.php

 

Hans-Litten-Preisverleihung 2014 (PDF)

Nachrichten Archiv