Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.

Mitteilung

Kundgebung am Tag des/ der verfolgten Anwalts/ Anwältin am 24.01.2018 vor der ägyptischen Botschaft

24.01.2018 | Aktuelles


Gemeinsam mit der Europäischen Vereinigung von Juristinnen und Juristen für Demokratie und Menschenrechte in der Welt (EJDM), den Europäischen Demokratischen Anwält*innen (EDA), der IDHAE haben die VDJ, der RAV, die StVV Berlin und die RAK Berlin zu einer Kundgebung am

„Tag des verfolgten Anwalts“ – Zur Situation der Anwält*innen in Ägypten

Mittwoch, den 24.01.2018 vor der Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Berlin

aufgerufen und gegen die Verfolgung  und Bedrohung äggyptischer Kolleg*innen – namentlich

Dr. Ahmad Abdallah, Malek Adly, Khalid Ali, Nasser Amin, Mohamed Azmy, Hossam Baghat, Negad al-Boraie, Gamal Eid, Ibrahim Metwally Hegazy, Tariq Hussein, Gamal Khattab, Mahienour El-Masry, Haitham Mohamedein, Asmaa Naim, Mohammed Ramadan, Ahmed Ragheb, Yara Sallam, Mohammed al-Sharqawi, Azza Soliman, Hoda Abd El-Wahab, Ahmad Zanoun und Ahmed Yusri

demonstriert und ein Protestschreiben und einen Appell an die ägyptische Regierung http://www.eldh.eu/fileadmin/user_upload/ejdm/events/2018/Day_of_the_endangered_lawyer_2018_-_Appeal_to_the_Egytian_Government.pdf der ägyptischen Botschaft überreicht.

An der Solidaritätsaktion für die ägyptischen Kolleg*innen haben u. a. der Präsident der Rechtsanwaltkammer Berlin, die Geschäftsführerin des RAV und mehrere Bundesvorstandsmitglieder der VDJ teilgenommen.

Zur Lage der ägyptischen Anwaltschaft und zum Tag des/ der verfolgten Anwält*in der "Basic Report".

 

 




Weitere Nachrichten

Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte

09.06.2018 | Erklärungen

Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll diese ohne große Diskussion verabschiedet werden. Diese Verschärfung hebelt grundlegende...>>


Präsentation des Grundrechte-Reports 2018

12.05.2018 | Aktuelles

Der diesjährige Grundrechte-Report wird am Dienstag, 29.05.2018, 11.15 Uhr in Karlsruhe, Bahnhofsplatz 2, in der Bibliothek des Schlosshotels von Volker Beck vorgestellt. Für die im Buch beschriebenen Fälle sind stellvertretend...>>


Wenn schnelle Abschiebungen zum alleinigen Ziel werden, nimmt der Rechtsstaat Schaden.

08.05.2018 | Erklärungen

Es ist leider nicht alles so einfach, wie manche Angehörige in der Politik es sich wünschen mögen. Dass gerade im Bereich des Asylrechts und dann auch der möglicherweise erforderlichen Abschiebungen oft schwierige Rechts- und...>>


2018: 100 Jahre Achtstundentag in Deutschland – Soll das jetzt vorbei sein? Drohende Experimente mit dem Arbeitszeitgesetz

02.05.2018 | Erklärungen

Arbeitsrechtler verlangen wirksame Maßnahmen gegen Burn-Out und die weitere Entgrenzung von Arbeitszeiten – Beschäftigte brauchen Zeitsouveränität und wirksamen Arbeitsschutz statt Abbau von Arbeitnehmer-Schutzrechten! 1918...>>


Appell an die Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei, sich nicht an Abschiebungen zu beteiligen!

23.04.2018 |

Laut mehrerer Medienberichte der vergangenen Monate sind immer weniger Beamtinnen und Beamte der Bundespolizei bereit, Abschiebeflüge zu begleiten und durchzuführen. Wir halten die Entscheidung all derjenigen für richtig, die...>>


Volksbegehren "Videoüberwachung" zielt auf ungebremste und uferlose Ton- und Videoüberwachung!

21.03.2018 | Erklärungen

Der Gesetzesentwurf des "Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz" ist verfassungswidrig. Die Bürgerinnen und Bürger können nicht mehr sicher sein, dass der Staat sie im öffentlichen Raum nicht...>>


Bürgerrechtsorganisationen kritisieren Verbot von Newroz-Veranstaltungen

09.03.2018 | Erklärungen

Die Versammlungsbehörde Hannover hat angekündigt, eine Versammlung zum kurdischen Neujahrsfest Newroz zu verbieten. Bürgerrechtsorganisationen kritisieren den schwerwiegenden Eingriff in die Versammlungsfreiheit. Der Dachverband...>>