Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.

Mitteilung

Mitgliederversammlung am 15.10.2016: Neuer Bundesvorstand gewählt

16.10.2016 | Aktuelles


Litten-Preisverleihung: Joachim Kerth-Zelter

Der Mitgrationsrechtler Joachim Kerth-Zelter, Rechtsanwalt in Solingen wurde auf der Mitgliederversammlung am 15.10.2016 als neuer Bundesvorsitzender der VDJ gewählt. Wiedergewählt wurde die Bundessekretärin Ursula Mende, Rechtsanwältin in Krefeld und die Bundeskassiererin Irene Seifert, Rechtsanwältin in Coswig bei Dresden.

Als weitere Mitglieder des Bundesvorstands wurden Ahmed Abed, Rechtsanwalt in Berlin, Nele Austermann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Europäische Rechtspolitik der Universität Bremen, Dr. Heiner Fechner, Rechtsanwalt in Hamburg und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/ Oder, Prof. Dr. Andreas Fisahn, Hochschullehrer an der Universität Bielefeld, Christian Fraatz, Rechtsanwalt in Berlin, Manfred Hanesch, Rechtsanwalt in Darmstadt, Jens Peter Hjort, Rechtsanwalt in Hamburg, Dieter Hummel, Rechtsanwalt in Berlin, Doreen Lindner, Ass. jur./ Geschäftsführerin Ratgeber GmbH in Frankfurt/ Main, Prof. em. Dr. Udo Mayer, Hochschullehrer an der Universität Hamburg, Dr. Pelin Öğüt, Rechtsanwältin in Bremen, Jürgen Schär, Oberstaatsanwalt in Dresden, Thomas Schmidt, Rechtsanwalt in Düsseldorf, David-Sebastian Schumann, Rechtsanwalt in Berlin und Joachim Schwammborn, Rechtsanwalt in Frankfurt/ Main gewählt.

Die Mitgliederversammlung verabschiedete Erklärungen zum Flüchtlingsschutz, zur Neubestimmung der Beziehungen zur Türkei und zur Jurist_innenausbildung, wonach das Arbeitsrecht weiterhin Prüfungsstoff bleiben muss.




Weitere Nachrichten

Für eine offene und freie Gesellschaft Solidarität statt Ausgrenzung! - Demonstration am 13. Oktober 2018 – 13:00 Uhr in Berlin

28.08.2018 | Erklärungen

Bündnis „#unteilbar“ plant Großdemonstration in Berlin gegen Ausgrenzung und Rechtsruck • zivilgesellschaftliche Gruppen und Organisationen haben ein neues Bündnis gegründet • 450 Organisationen und Kulturschaffende haben...>>


Der Anwaltliche Notdienst zum G20 in Hamburg erhält den Hans-Litten-Preis 2018

28.08.2018 | Aktuelles, Hans-Litten-Preis

Die Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen verleiht den Hans-Litten-Preis in diesem Jahr an den Anwaltlichen Notdienst zum G20 in Hamburg. Die VDJ will mit der Preis­ver­lei­hung die Verdienste des Anwaltlichen...>>


Über 18.000 aus Ostwestfalen, von Ruhr und Rhein sagen zum neuen Polizeigesetz nein!

28.06.2018 | Mitteilungen

Über 18.000 Menschen haben am 07.07.2018 gegen das geplante Polizeigesetz in NRW und den bundesweiten Ausbau der Polizeibefugnisse demonstriert. Ein breites Bündnis von Fußballfans von Dortmund, Köln, Schalke und Fortuna,...>>


Nachruf: Felicia Langer – eine Kämpferin ohne Heuchelei

28.06.2018 | Mitteilungen

„Meine Lehre aus dem Holocaust bedeutet Menschlichkeit, Mitleid mit den Opfern und Ablehnung von Unrecht...Ich habe das Leid der Palästinenser und ihre unerträgliche Lage mit eigenen Augen gesehen und mit ihnen gelitten. Dies...>>


Zum Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit

26.06.2018 | Erklärungen

Der Arbeitskreis Arbeitsrecht der VDJ hat zum Kabinettsbeschluss vom 13.06.2018 zum Gesetzententwurf zur sog. Brückenteilzeit Stellung genommen. Hierbei unterstreicht die VDJ insbesondere, dass es sachgerecht wäre, wenn die...>>


Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte

09.06.2018 | Erklärungen

Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll diese ohne große Diskussion verabschiedet werden. Diese Verschärfung hebelt grundlegende...>>


Präsentation des Grundrechte-Reports 2018

12.05.2018 | Aktuelles

Der diesjährige Grundrechte-Report wird am Dienstag, 29.05.2018, 11.15 Uhr in Karlsruhe, Bahnhofsplatz 2, in der Bibliothek des Schlosshotels von Volker Beck vorgestellt. Für die im Buch beschriebenen Fälle sind stellvertretend...>>