Einladung

Neues Fortbildungsprojekt für Arbeitsrechtler*innen von VDJ und ver.di bub startet!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es ist soweit: Ein gemeinsam von VDJ und verdi b+b entwickeltes und organisiertes Fortbildungsprogramm für Rechtsanwält*innen im Arbeitsrecht startet.

Was ist unsere Konzeption?

Zur Vermittlung des notwendigen Fachwissens für eine erfolgreiche Vertretung von Arbeitnehmer*innen und ihren Interessenvertretungen führen wir ab Frühjahr 2024 als Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V. zusammen mit ver.di b+b arbeitsrechtliche Seminare durch. Diese Seminare sind so organisiert, dass die Voraussetzungen gem. § 15 FAO erfüllt sind.

Wir bieten eine an den Interessen der Arbeitnehmerinnen und ihren Interessenvertretungen orientierte Fortbildung an, die sich vor allem an tpyischen Schwerpunkten der Beratungs- und Mandatsarbeit für Betriebs- und Personaräte und der Arbeitnehmerinnenberatung orientiert. Neben den rechtlichen Aspekten, die anhand der einschlägigen Rechtsprechung vermittelt werden, soll vor allem der Austausch von Erfahrungen aus der Mandats- und Beratungspraxis gepflegt werden und praxistaugliches Handlungswissen vermittelt werden.

Unser Schwerpunkt:

Der Schwerpunkt der Seminarthemen wird auf dem kollektiven Arbeitsrecht (z.B. Betriebsänderung, Interessenausgleich, Sozialplan, Umfang der Mitbestimmungsrechte) liegen, um den spezifischen Anforderungen bei der Betreuung von Betriebs- und Personalräten gerecht zu werden. Darüber hinaus werden auch Themen mit individualrechtlichem Bezug angeboten (z.B. neue Rechtsprechung des BAG und des EuGH zum Urlaubsrecht, Aufhebungsvertrag und Abfindung, Kündigungsschutz).

Die ersten Ausschreibungen sind bereits online (s. untenstehenden Link).

Die Referent*innen:

Da es um die Vermittlung von handwerklichem Wissen, um Praxisbezug und Praxisaustausch geht, sind die Referentinnen erfahrene Praktikerinnen, die primär aus dem Kreis der VDJ kommen, also entsprechend qualifizierte Fachanwältinnen oder der VDJ verbundene Richterinnen und Professor*innen.

Die Organisation:

Die gleichberechtigte Zusammenarbeit mit ver.di b + b erlaubt uns – aufbauend auf dem Erfahrungsschatz gewerkschaftlicher Bildungsarbeit – auf eine professionelle und langjährig erfahrene Seminarorganisation zurückzugreifen. Wir sind offen, auch mit anderen Akteuren im gewerkschaftlichen und anwaltlichen Umfeld zusammenzuarbeiten.

Programm:

Das genaue Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr unter: www.verdi-bub.de/seminare/seminare-vdj.

Auch über die Homepage der VDJ – www.vdj.de – ist das Seminarangebot erreichbar.

Unser Wunsch:

Unser so erfolgreiches Tagungskonzept im Frühjahr und im Herbst führen wir unverändert fort und setzen auch weiterhin auf rege Teilnahme. Daneben sehen wir aber weiteren Bedarf für arbeitsrechtliche Fortbildung mit Arbeitnehmerorientierung. Die dort bestehende Lücke wollen wir mit einem anspruchsvollen, auch regional diversifiziertem Fortbildungsangebot schließen.

Bitte macht dieses Angebot gemeinsam mit uns erfolgreich, indem ihr möglichst oft an unseren Veranstaltungen teilnehmt und dieses Angebot in euren Tätigkeitsbereichen, Kooperationen und Kanzleien verbreitet!

Wer darüber hinaus Interesse hat, als Referentin oder Referent das Seminarteam zu verstärken, melde sich gerne beim AK Arbeitsrecht. Auch für alle Ideen zur Verbesserung unseres Konzepts und Wünsche für zusätzliche Seminarthemen und/oder -orte sind wir dankbar.

Bei Presserückfragen wenden Sie sich an: Dr. Andreas Engelmann, Bundessekretär der VDJ, Tel.: 06971163438, E-Mail: bundessekretaer@vdj.de
Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern und die Nutzung der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie Datenschutzrichtlinie